MITTELDEUTSCHE

FACHAKADEMIE der

IMMOBILIEN­WIRTSCHAFT

e. V.

AB 23. JANUAR 2023:

Berufsbegleitende Fortbildung:

"IMMOBILIENTECHNIKER/-IN (MFA)"

Immobilientechniker/-in (MFA)

Kategorien:
Berufsbegleitende Aufstiegsfortbildungen, Berufsbegleitende Fortbildung
Veranstaltungsort:
MFA Erfurt
Termin:
23.01.2023 - 22.03.2024 , 09:00 - 16:00 Uhr
Kursleiter:
verschiedene

Detaillierte Beschreibung

Inhalte:

Einleitung in die Themenfelder

  • Lebenszyklus von Wohngebäuden und betriebliche (technikorientierte) Prozesse im Rahmen der Bewirtschaftung
  • Gebäudeklassifizierung nach zeittypischen Bauweisen/ Baujahresklassen und typische Herausforderungen
  • Zeitgemäße Bauweisen/ Berücksichtigung von Nachhaltigkeit - Schadstoffproblematik im Bestand
  • Aufbau von Gebäuden - Konstruktion und Funktion typischer Bauteile
  • Landesbauordnung, Überblick über Schutzziele und grundlegende Anforderungen, bedeutende Gesetze und Verordnungen auf Bund- und Länderebene zur Gebäudebewirtschaftung (GEG, TrinkWV, etc…) und resultierende Anforderungen
  • Technisches Regelwerk und dessen Bedeutung, anerkennte Regeln der Bautechnik
  • Generationsangepasstes Bauen und Wohnen und dessen Verankerung in der LBO
  • Bebauungspläne und deren Bedeutung, Bauzeichnungen lesen und verstehen
  • Instandhaltung, Instandsetzung und Modernisierung - Abgrenzung der Begriffe und Beispiele
  • Kurzüberblick Bauschäden und deren Bedeutung, Beurteilungsmechanismen
  • Handlungsbedarf für unterschiedliche Maßnahmenkategorien im Zuge des Gebäudeunterhalts
  • Diskussion Klimaziele und Umsetzungsstrategien in der Wohnungswirtschaft

Haustechnische und gebäudetechnische Grundlagen

  • Energieausweis und Einfluss der Anlagentechnik
  • Grundlagen zur anlagentechnischen Gebäudeausstattung
  • Betreiberverantwortung für technische Anlagen, Bedeutung der Wartung
  • Aufbau und Funktion von Ver- und Entsorgungsanlagen
  • Heizungsanlagen und Wärmeversorgungsanlagen - Grundlagen, Arten, systematischer Aufbau
  • Erneuerbare Energien - relevante Formen, Wirkungsweisen, bauliche Rahmenbedingungen
  • Trinkwasserversorgung
  • Sanitäre Anlagen - Überblick und Beispiele
  • Abwasserentsorgung, Bedeutung Boden- und Grundwasserschutz
  • Klimawandel und Einfluss auf die Gebäudebewirtschaftung, Starkregenereignisse, extreme Wetterereignisse
  • Raumlufttechnische Anlagen, Hygieneanforderungen, Herausforderungen im Spannungsfeld Brandschutz
  • Elektrotechnische Ausrüstung, Mess- und Reglungstechnische Abläufe, Einflussparameter
  • Smart Home und KI - modernes Facility Management und Einbindung zukunftsweisender Technologien - Herausforderungen und Grenzen im Bestand
  • Barrierefreies Wohnen, gesetzliche und technische Grundlagen, Anforderungen und Lösungen im Detail, Kompensationsmöglichkeiten
  • Elektrotechnische Ausrüstung, Mess- und Reglungstechnische Abläufe, Einflussparameter
  • Derzeit bekannte und lokalisierte Sanierungsbedarfe in der Wohnungswirtschaft - Diskussion relevanter vorliegender Studien
  • Besonderheiten und Herausforderungen im Bestand, Investitionsplanung

Bautechnik und Baukonstruktion

  • Baugrund, Gründung und praktische Hinweise zur Gebäudestatik
  • Baustoffkunde - Baustoffe und deren Eigenschaften, Verwendung in Bauteilen
  • Bauphysikalische Grundlagen für Techniker
  • Abdichtung - Dämmung - Isolierung - Abgrenzung der Begriffe und Beispiele
  • Gebäudehülle - Fassade - Aufbau, Bauweisen und Kenndaten, typische Bauschäden und deren Behebung, Energieeffizienz, Brandschutz
  • Gebäudehülle - Dach - Aufbau, Bauweisen und Kenndaten, typische Bauschäden und deren Behebung
  • Erdberührte Bauteile - Aufbau, Bauweisen und Kenndaten, typische Bauschäden und deren Behebung
  • Bedeutende Bauteile im Gebäudeinneren
  • Ausgewählte historische Bauteilaufbauten
  • Grundlagen und Herausforderungen beim Schallschutz
  • Brandschutz, Grundlagen, Schutzziele, Regelwerke, Gliederung. Zusammenwirken unterschiedlicher Komponenten, Kompensationsmaßnahmen im Bestand
  • Brandschutz - Gebäudeklassifizierung aus brandschutztechnischer Sicht, Sonderbauten, Bedeutung Brandschutzkonzept, behördliche Brandverhütungsschau
  • Baulicher Brandschutz - Anforderungen an Bauteile
  • Anlagentechnischer Brandschutz und Bedeutung Wartungen
  • Derzeit bekannte und lokalisierte Sanierungsbedarfe in der Wohnungswirtschaft - Diskussion relevanter vorliegender Studien
  • Besonderheiten und Herausforderungen im Bestand, Investitionsplanung

Wartung- und Pflegevertragsmanagement

  • Wahrnehmung und Umsetzung von Verkehrssicherungspflichten im und am Gebäude, Verkehrssicherungskatalog
  • Freianlagen inkl. Spielplätzen - Verkehrssicherungspflichten und Grünunterhalt
  • Wartungs- und Wartungsvertragsmanagement - grundlegende Vertragsarten, Bedeutung Wartung und Instandhaltung
  • Erkennen und Realisieren von Synergien und Einsparungspotentialen
  • Dienstleistersteuerung - Aufgabendefinition und Umsetzung
  • Qualitätsmanagement bei Organisation von Betrieb und Wartung
  • Bedeutung und Organisation von Dokumentationen, Nachweispflichten
  • Organisation und Umgang mit kurzfristigen Gesetzes- und Verordnungsänderungen

Bau- und Vertragsrecht

  • Einführung – Aktuelle Situation am Markt
  • BGB, VOB/B, HOAI – neues Werkvertragsrecht
  • Vertragsrecht im Privaten und Öffentlichen Bereich
  • Notwendige (neue) Vertragsinhalte
  • Umgang mit Mängeln
  • Nachträge und Preisanpassungen
  • Konsequenzen

Energiebilanz, Energiekonzept und Effizienzmaßnahmen

Optimierung Gebäudehülle

  • Anforderungen und Optimierungsmöglichkeiten - GEG, Klimaschutzgesetz, KfW Effizienzhaus, Nachhaltigkeit
  • Wand- und Fassadendämmung: Außendämmung, Innendämmung, Kern- und Einblasdämmung, Wirtschaftlichkeit
  • Dach- und Deckendämmungen, Bauelemente und Bauteilanschlüsse
  • Wärmebrücken, WB-Minderung und deren Nachweis, Wirtschaftlichkeit – Bauschadenfreiheit, Behaglichkeit, Raumklimatik und sommerlicher Wärmeschutz
  • Sanierung und Denkmalschutz
  • Nachweis und Dokumentation der Ausführungsqualität (Luftdichtheit, Wärmeschutz, Wärmebrücken)
  • KfW Effizienzhaus, Passivhausstandard
  • Lebenszyklusanalyse und Ökobilanz von Bauwerken
  • Wechselwirkung Gebäudehülle und Anlagentechnik
  • Bauprozess - Realisierungsmöglichkeiten
  • Informationen zu aktuellen Fördermitteln der KfW

Anlagen- und Gebäudebilanz

  • Bauwerks- und Effizienzdiagnose für Wohngebäude, Aufnahme von Kennwerten
  • Energetische Nachweise führen und Maßnahmen entwickeln; Modernisierungsplanung
  • Erfassung und Bewertung von Heizungssystemen, Hinweise zur Bestandssanierung
  • Ratgeber Anlageneffizienz und erneuerbare Energien
  • Planungsgrundsätze für den Einsatz von erneuerbaren Energien

Energieberatung und Förderung

  • Erfassen, Bewerten, Prüfen und Abrechnen von Energieverbräuchen (Energieaudit)
  • Energieausweis, Energieeffizienz analysieren, Maßnahmenentwicklung und Energiekonzepte
  • Vor-Ort-Beratung und Energieplanung, Fördermittelberatung
  • Energieträgerwechsel, Energieoptimierung, Energiemanagement
  • Vermittlung von Informationen und Hinweisen an praktischen Beispielen

Tätigkeiten in der Betriebsphase von Gebäuden, Kontrollen, Instandhaltung und Wartung

  • Unterscheidung und Umgang mit Schwachstellen, Mängeln und Schäden
  • Erfassung und regelmäßige Aktualisierung des Gebäudezustandes
  • Typische Mängel bei Gebäuden, Bauteilen und Anlagen
  • Organisation und Abläufe in der Betriebsphase (Verantwortlichkeit, Kontrolle, Dokumentation)
  • Planung und Kontrolle von Instandhaltung, Instandsetzung und Wartungsleistungen

Tätigkeiten in der Projektphase, Begleitung von Planung und Ausführung

  • Aufgaben des Immobilientechnikers, Vorstellung Projekte, Beteiligte und typische Aufgaben
  • Erarbeiten von Projektabläufen (Planung, Rohbau, Ausbau), Strukturen und Handlungsabläufe
  • Darstellung der Zusammenhänge aus den Grundlagen von BGB, AHO, HOAI, VOB und VOL
  • Verträge mit externen Dienstleistern (Ingenieur- und Architektenleistungen) einschließlich deren Steuerung und Überwachung
  • Begleitung der Planung, Vergabe und Ausführung, Pflichten des Auftraggebers
  • Regelungsbedarf in Bauverträgen, Änderungsmanagement,
  • Kosten- und Termincontrolling, Dokumentation und Abrechnung
  • Nachtragsmanagement und Bauablaufstörungen
  • Qualitäts- und Mangelmanagement
  • Inbetriebnahme, Abnahme der Leistungen und Dokumentation

Prüfung (Klausur)

Zielgruppe:

  • Techniker/innen, Hausmeister/innen und Handwerker/innen, die im Wohnungsunternehmen mit einer verantwortlichen Aufgabe bereits betraut sind und weiterqualifiziert werden sollen.
  • Führungskräfte aus kleineren Wohnungsunternehmen, um auch bei geringen Personalressourcen die zukünftigen Anforderungen bei den Planungsprozessen besser beurteilen und Unternehmensentscheidungen folgerichtig ableiten zu können.
  • Immobilienkaufleute mit einer Affinität zur Immobilientechnik.

Dauer und Ort: Der Unterricht findet in der Regel einmal im Monat am Montag und Dienstag von 09:00 bis 16:00 Uhr in den Räumen der MFA, Regierungsstraße 58, 99084 Erfurt statt.

Termine: 23/24.01.2023; 06./07.02.2023; 20./21.03.2023; 17./18.04.2023; 08./09.05.2023; 12./13.06.2023; 26.06.2023; 04./05.09.2023; 16./17.10.2023; 13./14.11.2023; 04./05.12.2023; 22./23.01.2024; 26.02.2024; vor Ostern 2024: Prüfung

Prüfung: Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die am Lehrgang regelmäßig teilgenommen haben, können eine Prüfung ablegen, die zur Führung des Titels „Immobilientechniker/-in (MFA)“ berechtigt. Die Prüfungsabnahme erfolgt nach Abschluss des Lehrgangs. Der Termin wird zu Beginn des Kurses bekannt gegeben.

Wir erbitten eine Anmeldung bis zum 09. Januar 2023.

Zurück